Trägt Schlafmangel zu Gewichtszunahme bei?

Quelle: Spaeth et al., Sleep 2013 VOLUME 36, ISSUE 07http://dx.doi.org/10.5665/sleep.2792

In eine klinischen Studie wurde ein möglicher Zusammenhang von Schlafmangel und Gewichtszunahme erforscht. Eine Gruppe von ProbandInnen schlief wie gewohnt, die andere Gruppe hatte fünf Tage lang eine "Schlafrestriktion" = durfte nur insgesamt 4 Stunden schlafen.

Es zeigte sich, daß in der Gruppe mit (zu)wenig Schlaf eine signifikante Gewichtszunahme erfolgte.
Dabei waren Männer mehr betroffen als Frauen, und Schwarzafrikaner mehr als Menschen kaukasischer Herkunft.

Es ist unklar, ob es sich um einen direkten oder indirekten Effekt handelt.
Schlafmangel könnte jedoch ein nicht unwichtiger Faktor sein, der insgesamt bei vielen psychischen Erkrankungen zu einer Gewichstzunahme führt.